Search and Hit Enter

150 Jahre Stickereiwirtschaft in Vorarlberg

Die Stickerei hat in Vorarlberg eine lange Tradition. Ursprünglich aus dem Raum St.Gallen ins Vorarlberger Rheintal importiert, werden nunmehr seit 150 Jahren verschiedenste Stickereien industriell in Vorarlberg angefertigt.

Begonnen hat all das in Lustenau mit den Brüdern Josef und Johann Hofer. Diese stellten 1869 in der Kapellenstraße die ersten Handstickmaschinen in Vorarlberg auf und fanden bald viele Nachahmer. Aus diesem Anlass feierte die Vorarlberger Stickereiwirtschaft 2019 ihr 150-jähriges Jubiläum mit Lesungen, Jazzmusik, Zeitzeugen und historischen Filmen.

Der Verein S‑MAK hat zu diesem Jubiläum unter dem Motto „Lieblingsstücke“ am 27. Juli 2019 einen Abend im Freudenhaus Lustenau, Millennium Park gestaltet.

Es war ein buntes Sammelsurium von Biographien, Geschichten und Anekdoten, die an diesem Abend im Freudenhaus präsentiert wurden. Die Zuschauer wanderten in Kleingruppen von einem Erzählenden zum nächsten. Jeweils 15 Minuten standen jedem Akteur zur Verfügung sein Stickerei-Lieblingsstück vorzustellen.

Und natürlich war die Zeit viel zu kurz, denn man wollte hier und dort länger verweilen und nachfragen, doch es gab nach den Erzählungen auch die Möglichkeit, mit allen Beteiligten Gespräche zu führen.