Eine Reise durch die Geschichte der Stickmaschinen

 

Bei einer kurzweiligen Busfahrt führt die Besuchsroute quer durch Lustenau und bietet die Möglichkeit, die technische Entwicklung der Stickereimaschinen genauer kennenzulernen.

Es werden drei unterschiedliche Stickmaschinen vorgeführt, die alle noch in Betrieb sind:
wir starten mit einer Handstickmaschine aus dem Jahre 1890, gehen weiter zu einer Automatenstickmaschine mit Punchkarte, auf der Textilien für den afrikanischen Markt gestickt werden, und beenden unsere Reise mit einer modernen 10 Yard-Stickmaschine, die unter anderem technische Textilien stickt.

Bei den jeweiligen Besuchen in den Stickereiunternehmen erhalten alle Interessierte einen Einblick in die Stickereimaschinentechnik, in deren Geschichte und Architektur. Zu dem bleibt Zeit für individuelle Fragen.

Treffpunkt: Stickerei — Museum. Archiv. Kommunikation (S-MAK)
Hofsteigstraße 21, 6890 Lustenau

Termine 2020: 7. Februar / 5. Juni / 4. September / 6. November
Preis 12,– Euro (inkl. Busfahrt)
Anmeldungen unter info@s-mak.at oder 05577 84028.
Maximale Teilnehmerzahl: 14 Personen

Reiseroute:
14 Uhr Treffpunkt S-MAK Hofsteigstraße 21, Handstickmaschine aus dem Jahr 1890
14.30 Uhr Abfahrt zum Staldenweg 13, Automatenstickmaschine mit Punchkarte
15.15 Uhr Weiterfahrt zum Hagenmahd 18, moderne 10 Yard-Stickmaschine
16.15 Uhr Rückfahrt in die Hofsteigstraße 21
16.30 Uhr Ende

Fotos: Christian Grass